Komplexität abbilden – Medien, Wissenschaft und die Darstellung von Islam & Nahem Osten

Sowohl die (Islam-)Wissenschaft als auch die Medien haben die Aufgabe, die Komplexität der Themengebiete Islam und Naher Osten zu erfassen und im öffentlichen Diskurs zu thematisieren. In der Realität gestaltet sich dies jedoch schwierig: Meist kommen beide Seiten nur in Krisensituationen (etwa: Krieg, Terrorismus, Extremismus) zusammen. Zudem verfolgen Wissenschaft und Medien unterschiedlich Logiken, die nicht immer kompatibel sind. 

Nicht selten stösst die Kommunikation auf beiden Seiten auf Hindernisse, durch die komplexe Themen wie Islam und Naher Osten allzu simplifiziert und gegebenenfalls verzerrt dargestellt werden.

Diese Tagung bringt beide Seiten zusammen. Wissenschaftler*innen und Journalist*innen treten in einen Dialog und diskutieren die Frage danach, wie sich der Austausch zwischen Medien  und Wissenschaft effektiver gestalten lässt, wenn es um Islam und Nahen Osten geht.

Spannende Nachberichte zur Tagung gibt es etwa auf Persoenlich.com und dem Blog der SAGW.

organisatoren